MV-Wochenende vom 8. bis zum 10.9.2017

Die Mitglieder des TdC können die vorgestellten Themen und das ausführliche Protokoll im Mitgliederbereich der Homepage einsehen.

Unsere jährliche Mitgliederversammlung führte uns in diesem Jahr nach Potsdam, genauer in das wunderschön am Babelsberger Griebnitzsee gelegene avendi Hotel, und nach Berlin.

Am Freitag blieben unsere Rennräder ausnahmsweise mal im Keller bzw. in den Kofferräumen der Autos, denn wir durften mit einer anderen Art von zweirädriger Fortbewegung Bekanntschaft machen. Auf dem Plan stand nämlich eine Segway-Besichtigungstour durch die Innenstadt Berlins. Mit ein bisschen Abstand zu sich selbst betrachtet, sehen warnwestenbekleidete und nicht immer passend behelmte Segway-Fahrer, die im Gänsemarsch durch die Stadt fahren, vielleicht ein kleines bisschen „uncooler“ aus als carbonbewehrte Rennradfahrer in hippen Outfits. Der Segway-Spaß ist aber unschlagbar. Nach einer kurzen Einführung in das für die meisten neue Fahrzeug, schlängelten sich alle sicher durch den Berliner Verkehr, hörten sich die sachkundigen und amüsanten Erläuterungen unserer Guides an und kamen unbeschadet wieder zur Berliner Friedrichstraße zurück. Und es zeigte sich, dass echte Rennfahrer wie die Racing Students nicht unbedingt Rennräder brauchen, auch Segways wecken das Spiel- und Wettkampfgen ...

Das Erlebte – bzw. das von den später Dazugestoßenen Nicht-Erlebte - verarbeiteten wir dann hoch über den Dächern Berlins, im Neni Restaurant des 25Hour Bikini Hotels mit grandioser Aussicht auf das nächtliche Berlin, Freude über das Wiedersehen und anregenden Gesprächen.

Mitgliederversammlung

Nach der Eröffnung durch die 1. Vorsitzende des Club TdC, Ilse Kröner, beschäftigte sich die Mitgliederversammlung mit den folgenden Themen.

Mitgliederentwicklung: Nach Berücksichtigung von 10 Eintritten und 12 Austritten im Jahr 2017 wird der Club TdC zum 31.12.17 nach heutigem Stand 142 Mitglieder haben.

 

Events des Jahres 2017: Karl-Otto Walz und Mario Kummer ließen die Events des laufenden Jahres Revue passieren. Der Saisonsauftakt fand traditionell im Februar auf Mallorca statt, dieses Jahr wieder im Robinson Club im Südosten der Insel. 38 Club TdCler und 7 Freunde nahmen an unserem Hauptevent teil. In 4 Gruppen führten uns Mario Kummer, Olaf Ludwig, Stephan Schreck und Karl-Otto Walz bei Mandelblüte über die Strassen und Strässchen Mallorcas, und dies ließ auch die vom heimischen Winter gebeutelten Radlerherzen wieder aufblühen. Unsere Vortragshighlights waren die Berichte von Sven Hoffmann und Carsten Seibold über ihren mühsam-schönen Einstieg ins Rad-Business („Der geilste Job der Welt?“) und von Matthias Hoffmann und Mario Kummer über medizinische und trainingsphysiologische Aspekte des Ausdauertrainings im Alter mit der für ehrgeizige Charaktere etwas desillusionierenden Erkenntnis „Ente bleibt Ente“ ...  Das Trainingslager im April fand auf Zypern statt. 14 Mitglieder und ein Freund nutzten, unterstützt von Leistungsmessern und den Ratschlägen unseres sportlichen Leiters, Mario Kummer, die Möglichkeit zum Formaufbau. Heimat kennenlernen, das war das Leitmotiv unseres Mai-Events in Thüringen. Den Rennsteig haben wir mehrmals erobert, und uns zudem in Weimar, Erfurt und Wartburg die bedeutende Geschichte und Kultur der Region erradelt.

Soziales Engagement: Matthias Pilz stellte die gemeinnützigen Aktivitäten unseres Clubs vor. Im Rahmen des satzungsmässigen gemeinnützigen Zwecks, der Förderung des (Rad-)Ausdauersportes, unterstützt der Club TdC die Racing Students und die Nachwuchsfahrer des Hamburger Sportverbandes.

Die Racing Students, wurden auf der Mitgliederversammlung durch ihre Gründer Christoph Kindle und Alexander Gut sowie Jakob Heni, einem Fahrer aus dem aktuellen Kader, vertreten. Sie berichteten über das Konzept, das versucht, jungen Rennfahrern den Spagat zwischen engagiertem Studium und erfolgreichem Radsport auf Elite-A-Niveau zu ermöglichen. Und das mit Erfolg: Männer und Frauen haben in dieser Saison wieder zahlreiche Erfolge, u.a. in der Rad-Bundesliga eingefahren.

Danach stellten sich die Jugendlichen des Hamburger Radsportverbandes unterstützt von ihrem Betreuer, Alexander Böker, vor. In der vermutlich ersten Team-Präsentation ihres Radlerlebens berichteten sie über ihre sportlichen Ziele und Erfolge (immerhin zwei deutsche Meisterschaften in der Bahn-Disziplin „Omnium“!). Beide, Racing Students und der Nachwuchs unseres Verbandes machten den Club TdClern deutlich, wie wichtig die Unterstützung des Club TdC im letzten Jahr für sie war. Und da beide die Club TdCler auch spüren ließen, wie lohnend und befriedigend es sein kann, so engagierte erfolgreiche Projekte zu fördern und zu unterstützen, sprach sich die Mitgliederversammlung in der folgenden Abstimmung für die Fortsetzung der finanziellen Unterstützung beider Gruppen im Jahr 2018 aus.

Bericht des Schatzmeisters und des Kassenprüfers: Die Einnahmen- und Ausgabenrechnung und Vermögensübersicht des Jahres 2016 wurde vom Schatzmeister Stefan Kopp vorgestellt. Die von Ute Herold, der gewählten Kassenprüferin des Club TdC, vorgenommene Prüfung, bescheinigte, dass alles korrekt und ordnungsgemäß verbucht und zusammengefasst worden ist.

Konsequenzen aus der Mitgliederbefragung 2016: Frank Badel erläuterte die Konsequenzen, die der Vorstand aus der im Vorjahr durchgeführten Befragung gezogen hat. Der Schwerpunkt der Mitgliederwünsche betraf die Bereiche Kommunikation und Website. Das neu eingerichtete, seit April 2017 live geschaltete Forum erleichtert und erweitert die direkten Kommunikationsmöglichkeiten zwischen den Mitgliedern, wird bisher aber nur von wenigen aktiv genutzt. Die Website wird fortlaufend aktualisiert, alle wesentlichen Informationen und Berichte über Events sind zeitnah auf der Website verfügbar. Hinsichtlich der Events hatten sich bei der Befragung nur wenige eindeutige und wesentliche Änderungswünsche ergeben. Das Eventprogramm wurde und wird daher im Wesentlichen wie gewohnt fortgeführt.

Eventplanung 2018: Karl-Otto Walz und Mario Kummer stellten die geplanten Events des Jahres 2018 vor:

· Saisoneröffnung Mallorca im Robinson Club vom 17. bis zum 21.2.2018,
· Trainingslager im März oder April (Ziel wird noch bekanntgegeben)
· Maratona dles Dolomites am 01.07.2018 mit anschliessendem TdC-Event und
· Mitgliederversammlung am 29.9.2018 mit anschliessendem TdC-Event und Möglichkeit zur Teilnahme am letzten Jedermannrennen der Saison, dem Münsterland Giro (3.10.2018).

Details zu den Events werden fortlaufend auf der Homepage bzw. über den Newsletter kommuniziert.

Weitere Informationen: Weitere Einzelheiten zu den in der Mitgliederversammlung diskutierten Themen und gefassten Beschlüssen sind in der im internen Mitgliederbereich eingestellten Präsentation und dem ebenfalls dort hinterlegten offiziellen Protokoll enthalten.

Ausfahrten

Am MV-Wochenende wurde aber nicht nur besichtigt, diskutiert und beschlossen, es wurde auch radgefahren! Und die zwei Radausfahrten am Samstagnachmittag und am Sonntagvormittag waren echte Highlights. Unsere lokalen Organisatoren Michael Albrecht und Frank Hammel hatten zwei schöne Strecken über 70 bzw. 90 km durch das Brandenburgische ausgearbeitet. In Potsdam passierten wir das Schloss Sanssouci und den Cecilienhof (Potsdamer Konferenz 1945), in Brandenburg fuhren wir auf noch erhaltenen wunderschönen Baumalleen, an vielen Stellen boten sich grandiose Aussichten auf die Seen der Gegend. Dank lokaler Guides (Danke Jürgen!) und Garminunterstützung fanden wir am Sonntag sogar den Weg zu der von allen Berliner und Potsdamer Rennradlern angesteuerten Kult-Bäckerei mit ausgesprochen leckeren Kuchen. Unser lokaler Guide hatte im Briefing zur Sonntagsausfahrt auch Berge angekündigt. Das Berliner und das süddeutsche Verständnis des Begriffs „Berge“ scheint aber doch um ein paar Höhenmeter voneinander abzuweichen ... Den am Samstag mitfahrenden Nachwuchsfahrern des Hamburger Sportverbandes war das egal, sie zeigten dem Club TdC-Fahrerfeld, dass sportliche Belastung auch ohne Berge möglich ist!

Dankeschön

An dieser Stelle danken wir noch einmal allen Teilnehmern des MV-Wochenendes, die vielen konstruktiven Diskussionen und Gespräche haben Spaß gemacht. Ein großes Dankeschön gilt auch unseren Locals Michael Albrecht und Frank Hammel für die tolle Organisation von Event und Ausfahrten!

Newsletter bestellen

Sie wollen auf dem Laufenden bleiben?

Dann tragen Sie sich in unseren Newsletter ein! Ca. 4x im Jahr bekommen Sie dann ganz automatisch unsere aktuellsten Informationen.

Newsletter bestellen