ELISABETH POPPE

Elisabeth Poppe gehört zu den ersten Mitgliedern im Club TdC und besucht regelmäßig mit ihrem Mann Peter die Events und Reisen des Clubs. Elisabeth ist promovierte Chemikerin (Uni Hamburg) und arbeitet seit fast 20 Jahren im Henkel-Konzern. Sie ist dort für die internationale Entwicklung aller Haarpflegeprodukte verantwortlich. Wann immer es ihre knappe Freizeit ermöglicht, versucht sie auf dem Rad zu entspannen. Sehr gerne auch in Südfrankreich in den Monaten, wo es in ihrer Heimat Hamburg grau, kalt und regnerisch ist. Für unsere Rubrik steht Elisabeth Rede und Antwort.

Steckbrief

Geburtstag

einmal im Jahr am 12. April

Mitglied seit

2009

Beruf/Position

R&D Hair Car

Corporate Director

Warum andere mich nett finden sollten

Weil ich mich sehr für andere Menschen interessiere, viele verschiedene Ideen habe und gerne lache. 

Mein Lebensmotto

Beginne den Tag mit einem Lächel, dann kann es nicht so schlimm kommen.

Warum mein Leben ohne Radfahren unvollständig wäre

Weil ich meinen Mann dann nie sehen würde.

Wo ich am liebsten Rad fahre

 

In Südfrankreich, die Gorges du Verdon umrunden.

 

Mein unvergesslichstes Erlebnis auf dem Rad

Die Tour über das Stilfser Joch.

Mein nächstes sportliches Ziel

Mal wieder über einen schönen Alpenpass fahren.

Warum ich einen tollen Job habe

Weil ich jeden Tag eine neue Herausforderung habe und es nie langweilig wird sich neue wunderbare Produkte zum Verschönern der Haare auszudenken.

Warum ich in einer spannenden Firma arbeite

Weil wir erfolgreich und dynamisch sind, tolle Produkte haben und überall auf der Welt vertreten sind.

Mein Rezept, wie ich Job, Familie und Hobby unter einen Hut bekomme

Wenig Schlaf...

Wenn ich nicht auf dem Rad sitze, findet man mich hier

Mit einem Buch in der Hand, vorzugsweise auf unserer Terrasse in Südfrankreich.

 

 

6 Fragen an Elisabeth

1. Was hat Dich dazu bewegt Mitglied im Club TdC zu werden?

Das konnte ich doch Peter nicht alleine machen lassen…

2. Was ist für Dich das Besondere an der Gemeinschaft im Club TdC?

Die Möglichkeit auf so unkomplizierte Weise Einblicke in völlig andere Lebensläufe, Berufe und Persönlichkeiten zu bekommen.

3. Warum ist der Club TdC auch unter beruflichen Aspekten für Dich interessant?

Weil ich mit interessanten Menschen meinen beruflichen Horizont erweitern kann und externe Blicke auf mein Tätigkeitsfeld bekomme.

4. Was erwartest Du persönlich vom Networking auf dem Rad?

Spannende Kontakte zu tollen Menschen, die auch schon zu Freundschaften außerhalb des Club TdC gewachsen sind.

5. Was war Dein schönstes Erlebnis mit dem Club TdC?

Das kann ich gar nicht sagen, denn alle Veranstaltungen waren großartig, aber ein Sternchen muss vielleicht das Trainingslager in Portugal im letzten Jahr bekommen.

6. Was soll Dein nächstes Erlebnis mit dem Club werden?

Im Moment ist leider keines absehbar, denn ich musste das Trainingslager auf Zypern aus beruflichen Gründen absagen.

 

Newsletter bestellen

Sie wollen auf dem Laufenden bleiben?

Dann tragen Sie sich in unseren Newsletter ein! Ca. 4x im Jahr bekommen Sie dann ganz automatisch unsere aktuellsten Informationen.

Newsletter bestellen

weitere Mitglieder